Gesundheitsförderung
Gesundheitsförderung

Gesundheitsförderung

Die Schule Nottwil ist auf gesundem Weg!

Als eine der Pionierschulen im Kanton Luzern betreibt die Schule Nottwil schon seit längerer Zeit Gesundheitsförderung. Heute ist sie kaum mehr wegzudenken, sie hat einen festen Platz im Schulalltag. Die Lernenden sind mit dem Begriff vertraut und sie wissen dieses Angebot laut externer Evaluation sehr zu schätzen! Der Beitritt zu Radix war ein guter Startschuss auch aus finanzieller Sicht.


Die Gesundheitsförderung, basierend auf den drei Hauptpfeilern Bewegung, Ernährung und Entspannung, hat an der Schule Nottwil folgende Hauptziele:

  • Psychisches und physisches Wohlbefinden der Beteiligten an der Schule Nottwil fördern und verbessern
  • Gesunde Lebenseinstellung als Grundlage für das persönliche Wohlbefinden und als Voraussetzung für optimales Schul- und Lernklima bieten
  • Sensibilisierung der Lernenden und Lehrenden: Ressourcen erkennen, thematisieren, umsetzen, nutzen, pflegen
  • Bewusstsein schaffen für Verhaltens- und Verhältnisänderungen
  • Eigenverantwortung wahrnehmen, fördern und umsetzen
  • Prävention (Gewalt, Sucht etc.) führen
  • Sich als ganze Schule wahrnehmen
  • Übungsfeld für Kulturtechniken (Feedback, Zusammenleben, …) nutzen
  • Fehlentwicklungen erkennen und korrigieren
  • Früherkennung und Intervention betreiben (Sensor)
Das jeweilige Jahresmotto, welches von den Lehrpersonen und Lernenden gemeinsam gewählt wird, bietet inhaltlich eine Basis, aus welcher in den letzten Jahren unteranderem folgende Themen entstanden sind:

  • Xond und zwäg
  • Rond om d`Wält
  • Spure henderlo
  • Einer für alle – Alle für einen
  • Move your body
  • Impossible is possible
  • u. v. m.

Das lebt und fördert die Schule Nottwil. Sie befindet sich in einem Prozess, der kontinuierlich weitergeht. Die Gesundheitsförderung muss ständig angepasst werden, damit alle Beteiligten von den Absichten profitieren können. Dies verlangt Offenheit, Verständnis und Flexibilität von Lernenden, Erziehungsberechtigten, Lehrpersonen, Hauswartteam und Behörden.

Gesundheitsförderung - Volksschulbildung Kanton Luzern
RADIX - Schweizerisches Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen

Verantwortliche Gesundheitsförderung

Verantwortliche Gesundheitsförderung
Verantwortliche Gesundheitsförderung

Astrid Meyer-Wigger

"Es ist mir eine Herzensangelegenheit, dass alle Lernenden und Lehrenden der Schule Nottwil gesund und glücklich den Lebensalltag gestalten und erleben können. Die Schule Nottwil soll ein Begegnungs- und Arbeitsort sein, wo sich alle Mitwirkenden im täglichen Austausch befinden, sich weiterentwickeln, sich wohlfühlen, sich integriert und willkommen fühlen. Ein Ort wo gemeinsames Unterwegssein mit all den Herausforderungen, die das Leben so bereithält, möglich ist. Sie ist ein Ort, wo gelacht und geweint, gearbeitet und entspannt, gekämpft und genossen wird. Ein Ort, wo das Leben gelebt wird mit all seinen Facetten."

Primarlehrperson, Beauftragte für die Gesundheitsförderung, Familienfrau, Physio- und Bewegungspädagogin

E-Mail (Astrid Meyer)              

Stellenangebot
Stellenangebot

Gesucht

Festanstellung Schuljahr 2024/25:

  • Fachlehrperson Musik SEK Nottwil (25 %)
  • Klassenlehrperson 9. Klasse SEK Nottwil (85 %)

Interessiert? Dann geht es hier zu den offenen Stellen.

Datenschutzhinweis

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen